HAUPTVEREIN
HANDBALL
RADSPORT
TISCHTENNIS
TURNEN & FREIZEIT
TVO-SPORTTAGE
NEWS    TEAM    DATEN    LIGA    JUGEND    AKTIVE    RUNDUM    LINKS    HOME
PRESSEBERICHTE
AKTUELLE BERICHTE
ARCHIV
BILDERGALERIE
Ein Mammutprogramm im Rohrbachtal
und ein starker Auftritt der TVO-Oldies

26.07.2015     Backnanger Kreiszeitung

Über 300 Handballspiele haben am Wochenende bei den Sporttagen in Oppenweiler stattgefunden – ein Mammutprogramm für Sportler und Organisatoren. Beim Volksbank-Cup der Männer siegte ein Team aus Oßweil, doch auch die Gastgeber zogen sich klasse aus der Affäre. Sieger der Frauen wurde ein All-Star-Team mit Großbottwarer Wurzeln.

Ein Highlight der Sporttage sind die Auftritte des TVO h.c., eine Mannschaft mit Altstars des ersten Teams des TV Oppenweiler. Manuel Diederich hatte gerufen und ein illustres Team um sich versammelt. Jüngster Zugang war Sascha Röhrle, der vor ein paar Wochen noch in jenem Team mitspielte, das den Aufstieg in die Dritte Liga geschafft hat. Bis ins Halbfinale schafften es die älteren Herren, dann musste sie sich der jugendlichen Dynamik eines unter dem Namen SV Oßweil angetretenen Teams mit Spielern aus Oßweil und Bittenfeld geschlagen geben. Diese wiederum siegten dann auch im Endspiel gegen den HC Oppenweiler/Backnang II, der bis dahin gute Leistungen gezeigt hatte, im Viertelfinale allerdings auch ein wenig Glück benötigte. Da rettete Torwart Marcel Wolf den Sieg im Siebenmeterwerfen gegen den TV Vaihingen/Enz. Stark war auch der Auftritt der SG Weissach im Tal, die sich bis ins Viertelfinale spielte, ehe die Partie gegen Turbine Amsterdam nach großem Kampf knapp verloren ging.

Bei den Frauen siegte eine Mannschaft mit ehemaligen Spielern des TV Großbottwar, die sich bei den Sporttagen zum Klassentreffen versammelte und ihre Spiele zumeist deutlich gewann. Im Endspiel setzten sich die Handballerinnen aus dem Bottwartal mit 13:10 gegen den SSV Hohenacker durch. Für die Handballerinnen aus Backnang und Oppenweiler indes lief es nicht so gut. Die erste blieb ohne Sieg, das zweite Team konnte nur eine Partie für sich entscheiden.

Begonnen hatten die Sporttage schon am Donnerstag und am Freitag mit dem Ortsturnier. Die Jungseniorenkicker der SGOS hatten dabei im Endspiel die Nase gegen die aktive Fußballmannschaft vorne. Das Einlagespiel zwischen dem Gemeinderat sowie der Gemeindeverwaltung um Bürgermeister Sascha Reber gegen die Vorstände der Vereine aus Oppenweiler endete in diesem Jahr mit dem traditionellen Unentschieden. Und das sogar, ohne dass es dafür in diesem Jahr eines Übertragungsfehlers der Turnierleitung bedurfte. Beim Handballturnier um den Rohrbachtal-Pokal, bei dem sich am Freitagabend 16 bunt zusammengewürfelte Teams duellierten, siegten »Marc und seine Freunde«, bei denen zum Beispiel der frühere TVO-Handballer Jakob Jungwirth mitspielte. Hier stand der Spaß im Fokus, wie freilich auch sonst in den meisten Begegnungen.



Schon bei den Oldies integriert: Sascha Röhrle

Foto: M. Fischer
SPONSORING
IMPRESSUM