HAUPTVEREIN
HANDBALL
RADSPORT
TISCHTENNIS
TURNEN & FREIZEIT
TVO-SPORTTAGE
NEWS    TEAM    DATEN    LIGA    JUGEND    AKTIVE    RUNDUM    LINKS    HOME
PRESSEBERICHTE
AKTUELLE BERICHTE
ARCHIV
BILDERGALERIE
Bietigheims erster Turniersieg in Backnang,
Lob für das kompakte Format

18.07.2015     Backnanger Kreiszeitung

Endlich: Die Bietigheimer hatten in den vergangenen 20 Jahren den einen oder anderen Anlauf unternommen, den Turniersieg in Backnang zu erringen. Nun durfte sich der Club aus dem Enztal zum ersten Mal zum Siegerfoto formieren. Mannschaftskapitän Timo Salzer, einst als Nachwuchsspieler selbst neugieriger Zuschauer auf den Rängen der Karl-Euerle-Halle, nahm die Urkunde entgegen. Sportler und Funktionäre des Zweitligisten waren von der Veranstaltung sehr angetan, lobten das kompakte Format, die gute Stimmung und den hervorragenden Zuspruch. Rund 600 Fans hatten über den Tag hinweg Platz in der wohltemperierten Karl-Euerle-Halle genommen.

Verletzungspech: Tobias Tauterat, Torhüter des SV Salamander Kornwestheim, hatte sich aufs sportliche Wiedersehen mit seinen ehemaligen Mitspielern vom TV Oppenweiler gefreut. Weil er sich beim Warmmachen am Fuß verletzte, wurde daraus aber nichts, Tauterat konnte nur vom Spielfeldrand aus zusehen. Sein Vertreter Felix Beutel machte seine Sache allerdings recht ordentlich.

Nochmal Torhüterpech: Der Bietigheimer Stanislav Goroptschuk eilte aus dem Tor heraus, um einen steil nach vorne geworfenen Ball auf HCOB-Handballer Florian Frank abzufangen. Es kam zum Zusammenprall, folgerichtig sah der Goalie die Rote Karte. Sein Kollege Mihailo Radovanovic nahm für die restliche Spielzeit die Aufgabe zwischen den Pfosten wahr.

Großer Auftritt: Besondere Freude hatten die E-Jugendliche des HC Oppenweiler/Backnang, die beim Spiel gegen Bietigheim die Spieler der ersten Mannschaft auf das Feld begeleiten durften. Mächtig ins Schwitzen kamen die Spielerinnen der B-Jugend, die als Wischerinnen eingeteilt waren und praktisch nach jeder Aktion zum Reinemachen auf das Spielfeld eilen mussten.



Freude über den Sieg seiner Mannschaft: Hartmut Mayerhoffer.

Foto: A. Becher
SPONSORING
IMPRESSUM