HAUPTVEREIN
HANDBALL
RADSPORT
TISCHTENNIS
TURNEN & FREIZEIT
TVO-SPORTTAGE
NEWS    TEAM    DATEN    LIGA    JUGEND    AKTIVE    RUNDUM    LINKS    HOME
PRESSEBERICHTE
AKTUELLE BERICHTE
ARCHIV
BILDERGALERIE
Männliche C-Jugend beendet Runde als Zweiter,
weibliche B-Jugend siegt auf den letzten Drücker

29.03.2015     Backnanger Kreiszeitung

Männliche C-Jugend: Die C-Jugend des HC Oppenweiler/Backnang hat die Runde als Zweiter im Bezirk abgeschlossen. Durch einen 37:7-Heimsieg gegen den aufgrund einiger Abgänge nicht mehr wettbewerbsfähigem Niveau agierenden TV Vaihingen verwiesen die Grün-Weißen die HSG Neckar vollends auf den Bronzerang. Der HCOB führte schon nach zehn Minuten mit 11:0, erhöhte bis zur Pause auf 16:2. Die Trainer wechselten munter hin und her, alle durften sich einbringen. Spannend war es nicht, dennoch gab es am Ende großen Applaus, und zwar für die insgesamt gute Saisonleistung. HC Oppenweiler/Backnang: Adrian Zügel (Tor, 1), Nick Deißer, Enrico Erb (5), Noah Schöne, Elias Klassen (1), Lukas Rauh (1), Jonas Bühler (1), Ignazio Petrusa (10), Luca Kreisz (3), Eric Bühler (5), Lukas Schweizer (3), Jan-Micha Fritz (2), Tim Danner (5).

Männliche C-Jugend: Die C2 beendete die Saison in der Bezirksklasse mit einem 20:16-Heimsieg gegen die TSF Ditzingen. Nach anfänglicher Nervosität, in einen 0:3-Rückstand mündend, steigerten sich die Gastgeber, sie führten zur Pause schon mit 9:6. In Durchgang zwei verteidigten sie diesen Vorsprung, der Sieg war am Ende verdient. Mit 12:24 Punkte reichte es unterm Strich zu Rang acht unter zehn Teams, mit klarer Tendenz in Richtung Mittelfeld. HC Oppenweiler/Backnang: Simon Häussermann, Elias Wagner (Tor), Timo Baudy (5), Falk Wahl, Tillmann Riebesam (2), Fabian Ludwig, Lukas Fußnegger, Florian Ischinger (4), Antonio Copertino (1), Andrei Sandru (3), Marvin Krautter (5).

Weibliche A-Jugend: Die weibliche A-Jugend des HC Oppenweiler/Backnang hat die Bezirksliga-Saison mit dem Bronzerang abgeschlossen. Als Staffelsieger der zweigleisigen Bezirksliga hatten sich die Spielerinnen der Trainer Sophia Blocher und Rainer Rühle für die Finalserie qualifiziert, die in der Gemeindehalle in Oppenweiler ausgetragen wurde. Im Auftaktspiel gab es eine recht unglückliche 9:10-Niederlage gegen den TV Vaihingen. Der spätere Bezirksmeister SV Salamander Kornwestheim erwies sich anschließend beim 6:11 als zu hohe Hürde. Mit einem 8:8-Remis gegen den TV Mundelsheim endete der Turniertag dann aber insofern mit einem Erfolgserlebnis, als dass sich diese beiden Teams einvernehmlich auch Rang drei teilten.

Weibliche B-Jugend: Die weibliche B-Jugend des HC Oppenweiler hat ihr letztes Saisonspiel mit 23:22 gegen die JSG Ditzingen/Korntal gewonnen. Für die Spielerinnen der Trainer Martin Frase und Sarina Bruns war es der 12. Sieg im 16. Saisonspiel, damit springt in der Endabrechnung der Bezirksliga der dritte Platz heraus. Im Spiel gegen die JSG führte der HCOB die meiste Zeit, kam aber nicht entscheidend weg. Ende der zweiten Halbzeit schien sich das Blatt sogar zu wenden, als die Gäste kurzzeitig die Führung übernahmen. Oppenweiler/Backnang überzeugte mit schmalem Aufgebot aber durch großen Einsatz. Mona Böhle gelang zu Beginn der Schlussminute per energische vorgetragenem Konter das 23:22. Sekunden vor dem Abpfiff wehrte Torhüterin Paula Heitzler einen Strafwurf ab und stellte den knappen Sieg damit vollends sicher. HC Oppenweiler/Backnang: Paula Heitzler (Tor), Leonie Gerst (1/1), Jana Wackenheim, Leonie Bühler (1), Mona Böhle (2), Maike Fischer (9/4), Nadja Weller, Rike Kraume (2), Anja Große-Berkenbusch (8).



Auf dem Weg zum Siegtor: Mona Böhle.

Foto: A. Hornauer
SPONSORING
IMPRESSUM